Heute so und morgen so?

FamilienAlltag leben

 

“Heute so und morgen ganz anders” –

Wunderst du dich auch manchmal über den unterschiedlichen Ausgang von möglicherweise schwierigen Situationen?

 

Du wiegst dich in Sicherheit und – bumm – sprengt dein Kind die Situation. 😯

Du wappnest dich schon mal für eine Konfliktsituation und – schwupps 😏 – läuft es ganz harmlos weiter.

Manchmal stört dich etwas, was dich am nächsten Tag völlig ungerührt lässt.
Du wirst wütend über ein Wort oder eine Handlung eines anderen und könntest in die Luft gehen. Das nächste Mal lächelst du einfach und lässt das Wort oder die Handlung leicht an dir vorbeigleiten.

 

Was könnte dahinterstecken?

Wir sind alle keine Maschinen und reagieren unterschiedlich auf Reize und Ereignisse. Jeder Mensch anders und ein Mensch an verschiedenen Tagen auch anders als an den anderen.

Wir sind geprägt von Gefühlen, Erfahrungen und Erwartungen.

 

Deine Gefühle

Du hast eine große Bandbreite von Gefühlen zur Verfügung.
Und bestimmt ist dir schon mal aufgefallen, dass sie nicht immer gleich sind – weder in der Art noch in der Intensität.

Ganz normal.

Das ist bei deinem Kind genauso. Manchmal passt es zusammen und du kannst ruhig bleiben, wenn dein Kind heftige Gefühle zeigt und umgekehrt. Manchmal aber kracht ihr beide zusammen, weil ihr beide tief in die Gefühlswelt eintaucht.

Und je nachdem, welches Gefühl bei dir und welches Gefühl gerade in deinem Kind explodiert, endet also eine Situation mal so und mal ganz anders. Das ist übrigens sehr verwirrend für Kinder (und auch andere Erwachsene)

Was kannst du tun?

Es ist allein deine Aufgabe als Erwachsener, den Ausstieg aus so heftigen Gefühlszuständen zu finden.

Gewöhne dir vielleicht an, in einem intensiven Gefühl nicht sofort auf dein Kind zu reagieren.
Atme grundsätzlich erst einmal tief durch (oder 2 oder 3 Mal). Lass deine Vernunft wieder die Leitung übernehmen.

So wirkt deine Reaktion nicht willkürlich, sondern du kannst gemäß deiner Wertvorstellungen angemessen reagieren.

 

Deine Erfahrungen

Viele Situationen mit Kindern erlebst du immer wieder. Und du machst deine Erfahrungen damit. Diese Erfahrungen prägen deine Vorstellung vom Ablauf dieser bereits erlebten Situationen.

Dann reagierst du entsprechend ähnlich oder gleich in immer wiederkehrenden Situationen.

So weit so gut. Doch dein Kind hat weder deinen Erfahrungsschatz noch deine intellektuelle Reife noch die Reflexionsfähigkeit, um ebenfalls immer gleich zu reagieren.

Kinder sind noch viel spontaner als wir Erwachsenen.
Kinder lernen täglich dazu.
Kinder verändern sich kontinuierlich mit jedem kleinen Entwicklungsschritt.

Das bedeutet, dass dein Kind auch in Situationen, die für dich immer gleich sind, unterschiedlich reagiert.
Einfach, weil, es etwas ausprobieren will, weil es die Situation heute ganz anders erlebt als gestern usw.

Was kannst du tun?

Schau dir eure Standard-Situation einfach mal genauer an.
Hast du sie gefühlt schon hunderte Male erlebt? Fühlst du dich dabei schon manchmal wie in einem Theaterstück? Weil du immer die gleichen Sätze nutzt?

Du kannst dein Kind als Vorbild nehmen und lernen auch in Standardsituationen offen zu sein, für einen anderen Ablauf und einen anderen Ausgang als den, den du schon unbewusst erwartest (schau mal auf den nächsten Punkt).

Dann ist das “Heute so und morgen so” tatsächlich sinnvoll und hilfreich. 😊

 

Deine Erwartungen

Besonders deine Erwartungen beeinflussen deine Gedanken und Handlungen.

Du hast eine bestimmte Vorstellung, was wie zu passieren hat.

Du willst zum Beispiel, dass ihr alle als Familie morgens zu einem bestimmten Zeitpunkt aus dem Haus kommt.

Du stellst dir vor, dass die Familie freiwillig und fröhlich aufsteht, sich am Frühstückstisch freundlich begegnet, die Kinder eigenverantwortlich das erledigen, was sie altersmäßig alleine können usw.

Du hast ein bestimmtes Bild vom Ablauf im Kopf.

Und die Realität?

Sieht anders aus.

Denn das Problem ist:

Deine Erwartungen sind dir nicht bewusst und so gut wie immer unrealistisch.

Und doch orientierst du dich daran, mit deinen Gefühlen und deinen Entscheidungen und deinem Verhalten.
Du versuchst, deine Familie (vor allem die Kinder) immer wieder in dein Bild zu bringen – und scheiterst.

Das frustriert logischerweise alle Beteiligte.

Je angestrengter, angespannter und gestresster du bist, desto wichtiger ist dir unbewusst, deine Idealvorstellung durchzusetzen. Du glaubst, dass es dich entspannen würde, wenn doch alle so handeln und auf dich eingehen würden, wie du es gerne hättest.

Das ist normal und doch so hinderlich.
Dein Kind spürt deine Anstrengung und ist verwirrt, irritiert und/oder hilflos. Dann reagiert es bestimmt erst recht nicht so, wie du dir das vorstellst.

Was kannst du tun?
  1. Nimm dir eine Situation vor, die aus deiner Sicht in deiner Familie immer wieder nicht so läuft, wie du es gerne hättest.
  2. Dann sei ganz ehrlich zu dir und finde heraus, wie dein Erwartungsbild aussieht. Was wäre das Optimum in dieser Situation? Was wünschst du dir wirklich?
  3.  Und stell dir die wichtigste Frage: Ist das realistisch?

Kannst du deine Erwartungen loslassen?

Oder kannst du sie wenigstens der Realität ein wenig anpassen?

Was knnst und willst du nun verändern in deinem Umgang mit der schwierigen Situation?

 

Das können alle drei zusammen die ersten wirklich hilfreichen Schritte sein zur Lösung dieser für dich unangenehmen Situation.

Und dann auch helfen, dass du nicht so wankelmütig wirkst, wenn es heute mal so und morgen dann ganz anders ist.

 

Wie sind deine Erfahrungen und Gedanken dazu?
Schreib mir in die Kommentare. Ich freue mich darauf!

Herzliche Grüße

Cornelia Lupprian
Die Elternlotsin

Einladung zur Probefahrt

Unverbindlich und für 0€
  • Du suchst eine hilfreiche Unterstützung für dein FamilienAlltagsChaos?
  • Du interessierst dich für eine Familienberatung?
  • Und hast Fragen dazu oder bist unsicher?

In einer unverbindlichen Probefahrt können wir das gerne klären.

Mehr dazu durch Klick auf das Bild oder auf diesen Link:

Probefahrt

Cornelia Lupprian
Die Elternlotsin

Ich lotse dich durch dein FamilienAlltagsChaos

Weg von Unsicherheit, Überforderung und Frust

Hin zu Gleichwürdigkeit, Klarheit und Gelassenheit

Mein großer Herzenswunsch ist es, Familien zu helfen, wieder Lebensfreude und Leichtigkeit im Alltag zu erleben.
Mein Wissen aus den Aus- und Weiterbildungen wird ergänzt durch viele Jahre Erfahrung als Familienberaterin und Mutter.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leuchtturm-News abonnieren -
Orientierung finden

Nach deiner Bestätigung in einer E-Mail bekommst du regelmäßig (ca. 4-5 mal im Monat) Informationen, Impulse und Inspirationen für dein FamilienAlltagsChaos.
Trag dich hier ein - unverbindlich und kostenfrei.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Interessentenliste für den

"Familien-Leuchtturm"

 

Wie schön, dass du interessiert bist!

Du trägst dich unverbindlich ein und erfährst sofort, wenn sich die Türen des Leuchtturms wieder öffnen. Du bekommst gleich noch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Bestätige dort bitte dein Interesse, damit ich dir weitere E-Mails senden darf.
Vielen Dank!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Anmeldung zu den beiden

Freifahrt-Webinaren

20.1. und 27.4.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Warum...? Die Botschaften hinter den Verhaltensweisen deines Kindes"

Du meldest unverbindlich und kostenfrei dich zu den beiden Webinare und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zum

Freifahrt-Webinar

am 25.8.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Aggressionen und Wut"

Du meldest dich zu diesem Webinar und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.)

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zum

Freifahrt-Webinar

am 15.12.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Die 3 größten Fehler in der Erziehung"

Du meldest dich unverbindlich und kostenfrei zum Webinar und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Interessentenliste für den

"Familien-Leuchtturm"

 

Wie schön, dass du interessiert bist!

Du trägst dich unverbindlich ein und erhältst umgehend eine E-Mail mit den Details, wie du dich verbindlich anmelden kannst.
Beachte bitte: Bestätige deinen Eintrag bitte in der E-Mail, die du zuerst bekommst.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Anmeldung zum

LT-Newsletter und

dem Strandkorb-Plausch

Du meldest dich für 0€ zu den Leuchtturm-News an.

Du kommst in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat) und hilfreicher und spannender Informationen über alle meine kostenfreien und kostenpflichtigen Angebote.
Außerdem erhältst du per E-Mail die Informationen (Erinnerungen und Zugangslinks) zu deinem gewünschten Strandkorb-Plausch.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zu den

Leuchtturm-News und

zu den Freifahrt-Webinaren

Du meldest dich für 0€ zu den Leuchtturm-News an.

Du kommst in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat) und hilfreicher und spannender Informationen über alle meine kostenfreien und kostenpflichtigen Angebote.
Außerdem erhältst du per E-Mail die Informationen (Erinnerungen und Zugangslinks) zu deinem gewünschten Freifahrt-Webinar.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet