M & M in der Erziehung

FamilienAlltag leben | Signale setzen | Sprache in der Erziehung

Warum M & M in der Erziehung so fatal sind

Im Familienalltag verwenden wir Erwachsenen gerne immer wieder die gleichen Wörter. Manche davon stärken und unterstützen unsere Kinder. Manch andere jedoch schwächen und beeinflussen unsere Kinder (und uns!) eher negativ.

Zwei dieser schwächenden Worte sind „MAN“ & „MUSS“

“M” Nr. 1 – “Man”

Mit dem kleinen Wörtchen „MAN“ können gerade kleine Kinder sehr wenig bis gar nichts anfangen. Schulkinder kennen vielleicht schon die Eigenart der Erwachsenen, für sich selbst das Pronom “MAN” zu verwenden. Doch auch bei ihnen hat die persönliche Ansprache mit einen „ICH“ einen weit größeren Effekt als das unpersönliche „MAN“.

Kinder folgen Menschen und persönlich auftretenden und authentischen Erwachsenen noch viel mehr.

Wer ist hier man?
  • „Man geht im Winter nicht ohne Jacke raus.“
  • „Man darf nicht die Wände anmalen.“
  • „Das Buch kann man doch nicht einfach in die Ecke werfen!“
  • „Als große Schwester haut man den kleinen Bruder nicht!“ (Natürlich auch umgekehrt)

Kinder wollen mit den Erwachsenen zusammenarbeiten und kooperieren. Bei solch unpersönlichen Aussagen wissen die Kinder jedoch oft nicht, ob sie gemeint sind, was genau damit gemeint ist und was sie nun eigentlich tun sollen. Sie sind irritiert und brauchen noch mal etwas länger als sonst mit der Reaktion. Was wiederum die Erwachsenen oft nervt.

Wie viel einfacher, klarer und sinnvoller ist es da, wenn wir persönlich sagen, was wir wollen:

  • „Ich will, dass du deine Jacke anziehst.“
  • „Ich will nicht, dass du die Wände anmalst.“
  • „Ich will, dass das Buch unversehrt bleibt. Leg es bitte hier hin.“
  • „Ich will nicht, dass du deinen Bruder haust. Ich weiß, du hast einen Grund dafür.“
    (Und dann über die Bedürfnisse und die Nöte des größeren Kindes sprechen)

Das heißt nicht, dass Kinder nun immer und in jeder Situation, das tun, was Erwachsene wollen. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit jedoch ungemein.

“M” Nr. 2 – “MUSS”

Mit dem Wörtchen „MUSS“ setzen wir uns selbst und unser Gegenüber sehr unter Druck. Die meisten Menschen (ob groß oder klein) reagieren auf dieses Wort mit Ausschüttung von Stresshormonen.

  • „Du musst noch aufräumen“
  • „Du musst noch die Hausaufgaben machen“
  • „Ich muss noch einkaufen gehen“
  • „Du musst doch verstehen, dass das so nicht geht.“

Auch hier hilft die persönliche Aussage unter Vermeidung von muss:

  • „Ich will, dass du hier aufräumst.“
  • „Hast du deine Hausaufgaben erledigt? Wenn nein, wann willst du sie machen?“
  • „Ich werde / will noch einkaufen gehen.“
  • „Es stört mich, was du getan hast. Kannst du das verstehen?“

Für beide “Ms” gilt:

Je persönlicher und klarer wir uns ausdrücken, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass unser Gegenüber und hier gerade die Kinder, verstehen, wie es uns gerade geht und was wir wollen.

Ich lade dich herzlich ein, in den nächsten Tagen und Wochen einmal wahrzunehmen,
wie oft du die M&Ms verwendest und auszuprobieren, wie du sie vermeiden kannst.

Das mag am Anfang vielleicht schwierig erscheinen, ja, das glaube ich gerne.

Bleib dran! Es lohnt sich!

Einladung zur Probefahrt

Unverbindlich und für 0€

Du suchst eine hilfreiche Unterstützung für dein FamilienAlltagsChaos?

Du interessierst dich für eine Familienberatung?

Und hast Fragen dazu?

Melde dich zu einer unverbindlichen und kostenfreien Probefahrt an – durch Klick auf das Bild.

Cornelia Lupprian
Die Elternlotsin

Ich lotse dich durch dein FamilienAlltagsChaos

Weg von Unsicherheit, Überforderung und Frust

Hin zu Gleichwürdigkeit, Klarheit und Gelassenheit

Mein großer Herzenswunsch ist es, Familien zu helfen, wieder Lebensfreude und Leichtigkeit im Alltag zu erleben.
Mein Wissen aus den Aus- und Weiterbildungen wird ergänzt durch viele Jahre Erfahrung als Familienberaterin und Mutter.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leuchtturm-News abonnieren -
Orientierung finden

Nach deiner Bestätigung in einer E-Mail bekommst du regelmäßig (ca. 4-5 mal im Monat) Informationen, Impulse und Inspirationen für dein FamilienAlltagsChaos.
Trag dich hier ein - unverbindlich und kostenfrei.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Interessentenliste für den

"Familien-Leuchtturm"

 

Wie schön, dass du interessiert bist!

Du trägst dich unverbindlich ein und erfährst sofort, wenn sich die Türen des Leuchtturms wieder öffnen. Du bekommst gleich noch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Bestätige dort bitte dein Interesse, damit ich dir weitere E-Mails senden darf.
Vielen Dank!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Anmeldung zu den beiden

Freifahrt-Webinaren

20.1. und 27.4.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Warum...? Die Botschaften hinter den Verhaltensweisen deines Kindes"

Du meldest unverbindlich und kostenfrei dich zu den beiden Webinare und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zum

Freifahrt-Webinar

am 25.8.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Aggressionen und Wut"

Du meldest dich zu diesem Webinar und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.)

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zum

Freifahrt-Webinar

am 15.12.2022

20 bis ca. 21.30 Uhr

platz

Thema:

"Die 3 größten Fehler in der Erziehung"

Du meldest dich unverbindlich und kostenfrei zum Webinar und zu den Leuchtturm-News an (falls du dort noch nicht angemeldet bist.

Du erhältst per E-Mail die Informationen für den Zugang und die Aufzeichnung.
Außerdem kommst du in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat).

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Interessentenliste für den

"Familien-Leuchtturm"

 

Wie schön, dass du interessiert bist!

Du trägst dich unverbindlich ein und erhältst umgehend eine E-Mail mit den Details, wie du dich verbindlich anmelden kannst.
Beachte bitte: Bestätige deinen Eintrag bitte in der E-Mail, die du zuerst bekommst.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Anmeldung zum

LT-Newsletter und

dem Strandkorb-Plausch

Du meldest dich für 0€ zu den Leuchtturm-News an.

Du kommst in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat) und hilfreicher und spannender Informationen über alle meine kostenfreien und kostenpflichtigen Angebote.
Außerdem erhältst du per E-Mail die Informationen (Erinnerungen und Zugangslinks) zu deinem gewünschten Strandkorb-Plausch.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet

Anmeldung zu den

Leuchtturm-News und

zu den Freifahrt-Webinaren

Du meldest dich für 0€ zu den Leuchtturm-News an.

Du kommst in den Genuß der regelmäßigen Leuchtturm-News mit hilfreichen Tipps und Anregungen für dein FamilienAlltagsChaos (ca. 3-5mal pro Monat) und hilfreicher und spannender Informationen über alle meine kostenfreien und kostenpflichtigen Angebote.
Außerdem erhältst du per E-Mail die Informationen (Erinnerungen und Zugangslinks) zu deinem gewünschten Freifahrt-Webinar.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Du bist schon bei den Leuchtturm-News angemeldet? Großartig! Dann bekommst du das natürlich nicht doppelt.

Großartig! Du bist angemeldet